Mittwoch, 11. Januar 2017

Rezension - Trust Again

Hallo ihr lieben❤
Ich möchte euch heute den New Adult Roman "Trust Again" vorstellen. Von mir bekommt das Buch eine große Leseempfehlung!
Viel Spaß beim durchlesen.

"Ein gelungener, gefühlvoller Roman mit facettenreichen  Charakteren und einem fantastischen Schreibstil."


Allgemeines:
Autor/in: Mona Kasten
Format: Paperback
Verlag: LYX
Seitenzahl: 460 Seiten
Reihe: Again Teil 2
ISBN: 978-3-7363-0249-5
Preis: [D] 12,00€

Inhalt:
Als Dawn Edwards für ihr Studium nach Woodshill zieht, möchte sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen und vergessen, dass ihre erste große Liebe sie betrogen und ihr das Herz gebrochen hat. Von Männern und vor allem Beziehungen möchte sie nichts mehr wissen.
Doch dann trifft sie auf den unverschämt, charmanten Spencer Cosgrove. Er lässt ihr Herz sofort schneller schlagen und flirtet ununterbrochen mit ihr.
Sie lässt ihn immer wieder abblitzen, aber Spencer gibt nicht auf. Es wird immer schwieriger für Dawn sich von ihm fernzuhalten, doch ihre Vergangenheit droht sie einzuholen...

Meine Meinung:
Der erste Teil der Again Reihe konnte mich ja schon vollkommen überzeugen, daher habe ich richtig auf den Erscheinungstermin von "Trust Again" hingefiebert. Meine Buchhandlunghatte das Buch zum Glück schon ein paar Tage früher.😍
Ich habe sofort angefangen zu lesen und war von Anfang an in der Geschichte drin. Dank des flüssigen Schreibstils ließ sich das Buch sehr schnell lesen. Daher war ich damit auch schon nach zwei, drei Tagen durch.

Dawn kennt man ja schon aus "Begin Again" und ist mir als Protagonistin genau so sympathisch wie Allie. Das Dawn selber Novellen bzw. Romane schreibt hat mir wirklich richtig gut gefallen! Auch die damit verbundenen Unsicherheiten, wie sie zum Beispiel mit negativer Kritik umgeht oder lernt für ihre Leidenschaft einzustehen und nicht mehr denkt sie verstecken zu müssen.
Dawns Gefühle wurden in ihrer Vergangenheit sehr verletzt und ihr Vertrauen missbraucht. Sie hat damit noch immer zu kämpfen und möchte keinen Mann mehr zu nah an sich ran lassen, aus der Angst nochmal verletzt zu werden. Doch über das Buch hinweg lernt sie damit umzugehen und mit ihrer Vergangenheit abzuschließen. Dawn macht in dem Buch eine große Entwicklung durch und es war spannend diese mit zu verfolgen.
Spencer ist immer fröhlich und haut einen lustigen Spruch nach dem anderen raus. Die Konversationen zwischen Dawn und Spencer waren daher sehr amüsant.
Doch auch er hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Bei diesem Thema verschließt er sich total und lässt keinen an sich heran. Er macht sich große Vorwürfe wegen dem, was seiner Schwester passiert ist, lernt aber über das Buch hinweg damit umzugehen.
Die Liebesgeschichte von Dawn und Spencer hat sich fast über das gesamte Buch hingezogen und so hat die Entwicklung zwischen den beiden ein angenehmes Tempo und wirkt damit absolut authentisch. Ich habe die beiden richtig in mein Herz geschlossen.

Auch die Nebencharaktere sind alle richtig gut und facettenreich ausgearbeitet. Vorallem Sawyer habe ich mit ihrer ruppigen, direkten Art lieb gewonnen. Deswegen freue ich mich auch sehr, dass "Feel Again" von ihr handelt.
Die Protagonisten des vorherigen Buches, Allie und Kaden, kommen in diesem Teil auch noch häufig vor und es hat mich gefreut noch mehr über sie zu lesen.

Der Roman erzählt die Liebesgeschichte von Dawn und Spencer, aber auch noch so viel mehr. Diese Sache hebt das Buch
dass noch einiges drum herum geschieht und sich nicht alles nur um die Liebesgeschichte dreht.
Trotzdem wird es an keiner Stelle langweilig oder langatmig, keine Stelle ist in irgendeiner Weise überflüssig.

Fazit:
Ein gelungener Roman mit facettenreichen Charakteren und einem fantastischen Schreibstil. Lest das Buch unbedingt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen