Freitag, 23. Dezember 2016

Rezension - It ends with us

Hallo ihr lieben,
Ich möchte euch heute "It ends with us" von Colleen Hoover vorstellen.💘
Warum dieses Buch mein Jahreshighlight 2016 ist, erfahrt ihr jetzt.👇
This book broke my heart and 
put it back together.


Allgemeines:
Autor/in: Colleen Hoover
Format: Taschenbuch
Verlag: Simon + Schuster UK
Seitenzahl: 384
ISBN: 978-1471156267
Preis: [Amazon] 8,99€ [UK] £7,99

Inhalt:
Ich empfehle sich der Geschichte einfach hinzugeben, ohne zu wissen was einen erwartet. Beim Inhalt versuche ich mich knapp zu halten, um nicht zu viel zu verraten:

Als Lily auf Ryle trifft hat sie eine schwere Vergangenheit mit sich zu tragen. Die beiden fĂŒhlen sich sofort von einander angezogen, doch der charmante und erfolgreiche Neurochirurg Ryle ist eher ein Typ fĂŒr One-Night-Stands und hĂ€lt nichts von Beziehungen. Ihre Wege trennen sich wieder, doch als sie sich nach Monaten zufĂ€llig wiedersehen, kann Ryle einfach nicht anders als seine Meinung zu Ă€ndern. Alles lĂ€uft wunderbar zwischen den beiden, ihre Beziehung und ihre Karrieren. Doch als Lily plötzlich ihrer Jugendliebe Atlas wieder begegnet, gerĂ€t alles ins Wanken. Lilys Vergangenheit droht ihre Zukunft zu werden. Ist die Liebe zwischen Lily und Ryle stark genug?


Meine Meinunung:
"It ends with us" ist definitiv Colleen Hoovers persönlichstes Buch. Im Nachwort erzĂ€hlt sie, dass sie oft kurz davor war die Geschichte abzubrechen, sie zu Ă€ndern oder Handlungen der Charaktere zurĂŒckzunehmen.
Nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich das wirklich verstehen. Die Autorin hat sich aber dazu entschieden eine ehrliche, realistische Geschichte zu schreiben. Das ist eines der vielen Dingen, die ich an diesem Buch liebe: Die Ehrlichkeit. Es wird an keiner Stelle etwas zu sehr beschönigt und das macht es so authentisch.

"While writing this book and getting into the mind-set of Lily, I realized that it's not as black and white as it seems from the outside." -S.369

Da das Buch ja noch nicht auf Deutsch erschienen ist, ich es aber unbedingt lesen wollte, habe ich mich dazu zu entschieden es auf Englisch zu lesen. Es ist eines meiner ersten englischen BĂŒcher und ganz ehlich, auf den ersten Seiten war ich noch nicht so wirklich motiviert. Als ich erst mal in der Geschichte drin war hat mich das Englisch ĂŒberhaupt nicht mehr gestört und ich musste auch keine Wörter nachschlagen um die Geschichte zu verstehen. Lasst euch davon nicht abschrecken das Buch zu lesen!

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr flĂŒssig, poetisch und besonders gefĂŒhlvoll. FĂŒr uns als Leser eine Achterbahnfahrt der GefĂŒhle. Daher hatte ich mehrmals TrĂ€nen in den Augen.
Colleen Hoover hat der Geschichte so viel Tiefe verliehen, dass ich meine GefĂŒhle garnicht in Worte fassen kann, um diesem wunderbaren Buch gerecht zu werden.

Zwischendurch dachte ich manchmal, das Buch wird etwas zu sehr gelobt, aber das Ende hat meine Meinung komplett verĂ€ndert. Es macht die ganze Geschichte einfach perfekt. Viele Zitate aus dem Buch haben fĂŒr mich eine große Bedeutung bekommen, daher sind auch so viele in meiner Rezension zu finden.
"I think about how easy it is for humans to make judgements when we're standing on the outside of a situation." -S.341
Der Name des Buches ist wirklich passend und hat eine wirklich traurige Bedeutung. Auch das Cover passt einfach perfekt. Lily Bloom hat eine große Leidenschaft fĂŒr Blumen und Pflanzen und die zerbrochene Blume auf dem Cover symbolisiert ihren Schmerz und das Zerbrechen.
"It stops here. With you and me. 
It ends with us."  -S.361
Die ganze Geschichte wird aus Lilys Perspektive erzĂ€hlt. Im vorderen Teil des Buches erfĂ€hrt man durch TagebucheintrĂ€ge bzw. Briefe einiges ĂŒber ihre Vergangenheit und erhĂ€lt so schrittweise mehr Informationen.


Lily ist eine wirklich starke Protagonistin und hat im Laufe des Buches eine sehr große Entwicklung durchgemacht. Wir lernen sie als das schĂŒchterne 15-jĂ€hrige MĂ€dchen kennen und begleiten sie auf dem Weg zu einer starken, unabhĂ€ngigen Frau. Lilys Ansichten Ă€ndern sich im Laufe des Buches, aufgrund der Erfahrungen die sie erlebt hat, komplett. Die Autorin hat es geschafft, dass auch ich nochmal darĂŒber nachdenke und meine Meinung Ă€ndere. (Ich verrate nicht in welcher Hinsicht, sonst wĂŒrde ich euch nur spoilern)
Man kann Lily fĂŒr die Entscheidungen, die sie trifft nur bewundern. Sie war mir als Protagonistin direkt von Anfang an sympathisch, ist mir ans Herz gewachsen und ich werde sie noch lange in Erinnerung behalten.
Ich konnte mich gut in Lily hineinversetzen und habe mit ihr gefĂŒhlt und mitgefiebert.
Durch die Briefe aus ihrer Vergangenheit erfĂ€hrt man nach und nach mehr ĂŒber ihre erste Liebe, Atlas. Seine Geschichte hat mich sehr bewegt und grade deswegen habe ich mich sehr gefreut im Laufe des Buches zu erfahren wie es ihm Jahre spĂ€ter geht.
Auch der Nebencharakter Alyssa ist gut ausgearbeitet. Sie ist Lily das ganze Buch ĂŒber eine richtig gute Freundin und ist mir auch ans Herz gewachsen.
"In the future...if by some miracle you ever find yourself in the position to fall in love again...fall in love with me. You're still my favorite Person, Lili. Always will be." -S.310
Als ich am Ende des Buches, dass Nachwort der Autorin gelesen habe, hat das Buch mich einfach sprachlos zurĂŒckgelassen. Durch das was man dort erfĂ€hrt, gewinnt die Geschichte noch viel mehr an Bedeutung und macht sie zu etwas ganz besonderem. Aber bitte lest das nicht bevor ihr die Geschichte vollstĂ€ndig gelesen habt. Das wĂŒrde eure ganze Sichtweise verĂ€ndern.

Ich habe immer noch das GefĂŒhl, dem Buch mit meinen Worten nicht gerecht werden zu können, hoffe aber, dass ich vielleicht euer Interesse geweckt habe.

Fazit:

Colleen Hoover hat mir in diesem Buch mein Herz gebrochen und es wieder zusammengefĂŒgt.❤
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung! Lest dieses Buch!
"It ends with us" ist somit mein Jahreshighlight 2016.
       

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen